Die Vorteile von Fachwissen und Erfahrung.

Das Finanz- und Steuerwesen ist ein wichtiger Indikator unserer Wirtschaft. Darum müssen maßgeschneiderte und vor allem ergebnisorientierte Problemlösungen auf den Tisch, die den wechselnden Anforderungen standhalten.

Von der Buchhaltung, über das Controlling, bis hin zur anspruchsvollen Investitionsberechnung. Darum lösen unsere Spezialisten die unterschiedlichsten Aufgaben mit großem Engagement, hoher Kompetenz und sehr viel Feingefühl.

In diesen Finance-Bereichen können wir helfen:

  • Bonitätsprüfung
  • Controlling & Reporting
  • Factoring
  • Internationale Rechnungslegung (US-GAAP, IFRS, IAS)
  • Investitionsberechnung
  • Liquiditätsmanagement
  • Inkasso
  • Management-Informations-Systeme
  • Projektmanagement
  • Rechnungswesen
  • Steuerrecht
  • Unternehmensbesteuerung
  • Unternehmensbewertung
  • Wirtschaftlichkeitsberechnung

Unsere besten Referenzen: Unsere Mitarbeiter

Nach dem erfolgreichen Abschluss zur Industriekauffrau, erfuhr Frau Ivana Jukic, dass ihr Ausbildungsbetrieb sie nicht übernehmen konnte, da das Unternehmen aufgekauft wurde und somit mehrere betriebsbedingte Entlassungen notwendig waren.Frau Jukic machte sich deshalb auf Jobsuche. Im Juni 2013 wurde sie auf verschiedene potenzielle Arbeitgeber bzw. Personaldienstleister aufmerksam. Ein Stellenangebot im Onlineportal der Agentur für Arbeit aber lenkte ihre Aufmerksamkeit auf Sempart. Nach einer ausführlichen Internetrecherche entschied sich Frau Jukic dafür, sich bei uns zu bewerben.Frau Ivana Jukic erinnert sich:  „Arbeitsklima und Spaß an der Arbeit waren wichtige Auswahlkriterien meiner Arbeitssuche, außerdem wünschte ich mir ein renommiertes Unternehmen als Arbeitgeber. Beides schien mir Sempart bieten zu können! Dann ging es Schlag auf Schlag!“ Bereits wenige Tage nach dem ersten Kennenlern-Gespräch kontaktierte einer der Sempart-Berater sie bezüglich einer passenden Position. Es folgte ein Vorstellungsgespräch im Unternehmen ‒ und schnell war klar, dass Frau Jukic die Position perfekt besetzen würde.  Heute, wenige Monate später, ist sie nicht mehr aus dem Unternehmen wegzudenken und fühlt sich bestens aufgehoben.

Blognews

24.02.2015 - von Georg Glaßer
24.02.2015 - von Natascha Olschewski
http://www.sempart.com/finance.html